Berufsfachschule
/Berufsfachschule

einjährige Berufsfachschule

Unsere Berufsfachschule bereitet auf eine kaufmännische Berufsausbildung vor. Daneben bereiten wir unsere Schüler auf die Prüfung zum Mittleren Schulabschluss (MSA) vor. Weitere allgemeine Informationen finden sie hier.

Anmelden können sich alle Bewerber,

- die mindestens die erweiterte Berufsbildungsreife (erweiterter Haupschulabschluss) nachweisen können.

 

Zur Anmeldung benötigen Sie:

- unser ausgefülltes Anmeldeformular

- eine Kopie des letzten Abschlusszeugnis

- den EALS-Anmeldebogen

- ein Bewerbungsanschreiben

- einen tabellarischen Lebenslauf

- eine Einverständniserklärung der Eltern (bei nicht volljährigen Bewerbern)

- zwei Passbilder

- evtl. eine Aufenthaltsbescheinigung (bei ausländischer Staatsangehörigkeit)

Weitere Informationen zur Anmeldung finden sie hier.

 

Die Aufnahme in die einjährige Berufsfachschule erfolgt zunächst auf Probe. Die Probezeit dauert ein Schulhalbjahr.

Die Probezeit hat bestanden, wer

- am Ende des Probehalbjahres in allen Fächern mindestens die Note "ausreichend" erreicht hat,

oder

- in nur einem Fach die Note "mangelhaft" erreicht hat

oder

- in zwei Fächern die Note "mangelhaft" erreicht hat und mit entweder zwei Fächern mit Note "befriedigend" oder einem Fach mit mindestens "gut" ausgleichen kann.

Der Unterichtsumfang beträgt ca. 34 Stunden pro Woche (Montag - Freitag).

Sie bekommen verstärkten Unterricht in den Prüfungsfächern für den MSA Deutsch, Englisch, Mathematik und dem Profilfach Wirtschaftslehre. Weitere Unterrichtsfächer sind Betriebspraxis/ Datenverarbeitung, Textverarbeitung, Sozialkunde, Rechnungswesen und Sport.

 

Es gilt die Berliner Schulferienordnung.

Die einjährige Berufsfachschule schließt mit zentral erstellten schriftlichen Prüfungen in den Fächern  Deutsch, Englisch und Mathematik ab.

Die vierte Prüfungskomponente ist eine "Prüfung in besonderer Form", die in der Regel im Rahmen einer Präsentationsprüfung abgenommen wird.

 

 

hoehere handelsschule berlin